rückbildungsyoga

Beim Rückbildungsyoga wird besonderes Augenmerk auf spezielle Übungen bei der sich die Bauchdecke wieder schließen kann, gelegt.

Rückbildungsyoga (postnatal) für Beckenboden und Bauch

Wieso Yoga zur Rückbildung?

Manchmal finden wir nach der Geburt nur schwer wieder in den eigenen Körper zurück. Während dem Rückbildungsyoga helfe ich dir dabei. Du sollst wieder bei dir ankommen, deinen Körper wieder in Balance  bringen. Im Rückbildungsyoga biete ich dir den geschützten Rahmen, in dem du trotz Baby auch etwas für dich selbst tust. Einige Übungen führen wir mit Baby aus – das schafft Balance zwischen Mutter und Kind.

Dein Körper durchläuft während der Schwangerschaft, durch die Geburt und nach der Geburt und auch durch dein ganzes Leben grosse Veränderungen. Nach der Geburt deines Baby’s verändert sich die Statik deiner Wirbelsäule. Der Schulter-Arm-Bereich und auch der gesamte Rücken insbesondere die Wirbelsäule werden durch das Tragen und Stillen sehr stark beansprucht.

Nur allmählich bildet sich die Auflockerung deiner Knochenverbindungen zurück, deshalb besteht auch weiterhin eine höhere Empfindlichkeit für deine Gelenke. Genau auf diese Veränderungen und Belastungen gehen wir mit  Rückbildungsyoga ein. Jetzt können wieder die Übungen ausgeführt werden, welche in der Schwangerschaft nicht möglich waren.

Rückbildungsyoga: Für Kurs einschreiben

 

Rücken/Nacken-Schultern

Nach der Geburt verändert sich die Statik der Wirbelsäule. Durch das Tragen, Stillen oder Flasche geben wird der Schulter-Nacken-Bereich und auch der gesamte Rücken sowie die Wirbelsäule stark beansprucht. Im Nacken- und Schulterbereich herrschen oft gewaltige Verspannungen.

Die Auflockerung der Knochenverbindungen bildet sich erst allmählich zurück, sodass auch weiterhin eine höhere Empfindlichkeit der Gelenke besteht. Auf diese Belastungen und Veränderungen gehen die Übungen vom Rückbildungsyoga ein.

 

Beckenboden

Dein Beckenboden wird in der Schwanger­schaft sehr belastet. Gerade die Geburt fordert und belastet den Beckenboden sehr stark. Je nach Gewebezustand wirkt sich dies bei jeder Frau unterschiedlich aus. Ausserdem spielen Geburtsverlauf, Anzahl der Geburten etc. ebenfalls eine Rolle dabei.

Deshalb sind Übungen für Beckenboden ein Schwerpunkt im Rückbildungsyoga.
Es werden dafür sogenannte spezielle Übungen mit der Atmung genutzt, um die drei Schichten des Beckenbodens zu erreichen.

Übungen wie diese sind wichtig für Frauen – das ganze Leben lang.

 

Bauch

Auch für den Bauch wollen wir etwas tun. Übungen für die schräge Bauchmuskulatur stärken den Rücken und Haltung. Und machen den Alltag ein Stückchen entspannter.

Unverbindliche Anfrage stellen

 

KURSE & PREISE FÜR RÜCKBILDUNGSYOGA

 

siehe auch: Yoga mit Baby